die Lichtideenschmiede

Professionelle Lichtplanung

Die Lichtideenschmiede befasst sich mit dem Anwendungsbereich der sog. Architekturbeleuchtung, speziell mit der Planung der Beleuchtung innerhalb und außerhalb von Gebäuden wie man sie im alltäglichen Leben vorfindet. Hierbei gilt es die gebauten Räumlichkeiten entsprechend den jeweiligen Nutzungsanforderungen mit optimalem Licht auszustatten, ein adäquates Ambiente zu kreieren und darüber hinaus dem Betrachter eine optische Aussage zu vermitteln.

WER

Unternehmensgeschichte

Die Lichtideenschmiede wurde im Januar 2001 als Einzelunternehmen gegründet und feiert 2019 das achtzehnjährige Bestehen. Gründer, Unternehmer, Geschäftsführer, Planer und Projektmanager sind in der Person Peter Billes vereint. Sitz des Büros ist Ottobrunn - südöstlich von München - mit Aktionsradius schwerpunktmäßig im süddeutschen Raum und seit 2006 darüber hinaus ins europäische Ausland. Neben mehreren fachspezifischen Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen sind die seit 1989 gesammelten Erfahrungen im planerischen Umgang mit Licht das wertvollste Gut und damit Existenzgrundlage der heutigen Lichtideenschmiede.

WAS

Über das unausgeschöpfte Potential
der Lichttechnologie

Lichtplanung ist der fundierte und professionelle planerische Umgang mit dem immateriellen Medium Licht. Neben dem Tageslicht, wird das leichter zu kontrollierende Kunstlicht für den Einsatz in unterschiedlichsten Beleuchtungsanwendungen genutzt. Von der Beleuchtung im privaten Wohnbereich, in Arbeitsstätten oder öffentlichen Innen- und Außenräumen, im Showbereich (Fernsehstudios, Theater, Konzertsäle) oder Sportstätten, in industriellen Anwendungen wie z. B. Entkeimungsanlagen, Pflanzenzucht oder zur Datenübertragung bis hin zu medizinischen Anwendungsgebieten (Bestrahlungen, endoskopische Untersuchungen) wird Licht sehr breitgefächert eingesetzt. Dabei regeln Vorschriften und Normen in den meisten Fällen die Dimensionierung der lichttechnischen Parameter und setzten somit eine genaue Planung voraus.

Doch speziell in der Architekturbeleuchtung reicht es allerdings nicht aus, Vorgaben und Empfehlungen zu erfüllen. Licht bietet viel mehr. Wie ein Maler seine Farben und ein Musiker die Noten, so soll ein Lichtdesigner das Licht einsetzen und ein harmonisches und beeindruckendes visuelles Ergebnis schaffen. Neben Wissen, Erfahrung und Geduld gehört besonders Leidenschaft für dieses Medium dazu.

WEN

Einige Eindrücke

Fussgängerpassage am LCTO, Luxemburg

Treppe Rundweg Niederkerschen, Luxemburg

Treppe Rundweg Niederkerschen, Luxemburg

Pfarrkirche, Vilsbiburg

Pfarrkirche, Vilsbiburg

Maria-Hilf-Wallfahrtskirche, Vilsbiburg

Dennoch ist nichts so aussagekräftig wie die persönliche Betrachtung vor Ort.
Nehmen Sie sich die Zeit dafür.

Projektliste 2019 ansehen

2018 erfolgte der Beitritt zur fild (Federation of international Lighting Designers e.V.), einem Verband der zum Ziel hat das Berufsbild des professionellen Lichtplaners zu definieren, international zu verankern, Aus- und Weiterbildungsprogramme für Lichtdesigner auszuarbeiten und in Zusammenarbeit mit weiteren Lichtplanerverbänden diese Profession mit Qualitätsmerkmalen zu versehen. Weitere Informationen über die fild erhalten Sie auf deren Website unter www.fild.eu.


Peter Billes
die Lichtideenschmiede

Zaunkönigstrasse 31
85521 Ottobrunn

Fragen? +49 89 66590690 info@lichtideenschmiede.de